Was sind die Vorteile einer 300 Stunden Yogalehrer Ausbildung?

November 28, 2019
IMG-9619-1280x960.jpg

Yoga schenkt uns nicht nur die nötige Ruhe im Alltag sondern lässt und auch physisch und mental stärker werden. Als Yogalehrer(In) machst du deine Leidenschaft zum Beruf und bist Vorbild für viele. Was könnte es schöneres geben, als Menschen zu zeigen, wie sie gesunde Entscheidungen treffen können? Deinen Schülern zu mehr Ausgeglichenheit zu verhelfen und zu beobachten wie sie am Ende der Stunde in Shavasana komplett abschalten, ist ein wundervolles Gefühl, oder?

Wenn du bereits deine 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung mit einer Yoga Alliance zertifizierten Schule absolviert hast, darfst du dich nun RYT-200 (registrierte(r) Yogalehrer/in) nennen. Nachdem du zwei Jahre lang aktiv unterrichtet hast, kannst du deinen Status zu ERYT-200 (Erfahren) upgraden.

Viele Yogalehrer(Innen), aber auch Yoga-Praktizierende, die nicht unterrichten möchten, überlegen sich nach einiger Zeit eine 300 Stunden Yogalehrer Ausbildung zu absolvieren um ihr Wissen zu erweitern und noch mal vertieft die fortgeschrittenen Asanas zu verfeinern.

Was ist eine 300 Stunden Yogalehrer Ausbildung überhaupt?

Eine 300 Stunden Yogalehrer Ausbildung ist eine Level 2 Yoga Ausbildung, die speziell für bereits erfahrene Yogalehrer und Yoga-Praktizierende entwickelt wurde. Jede Yoga Ausbildung ist anders, doch die Grundmodule bauen immer auf der Level 1 200 Stunden Yoga Ausbildung auf.

Bei der Yoga India Foundation beinhaltet die 300 Stunden Ausbildung zum Beispiel: Asana, Pranayama, Mudra, Bhanda, Mantra, Meditation, Ayurveda, Anatomie, Alignment, Unterrichtsmethoden & Analyse, Emotional Blockage® Treatment, Ernährung, Karma Yoga mit Sozialem Projekt und Unterrichts-Praxis.

Idealerweise hilft dir eine 300 Stunden Yoga Ausbildung, dein bereits vorhandenes Wissen und deine bereits vorhandene Fähigkeit zu unterrichten, zu erweitern. Du lernst also neue Techniken um mit mehr Selbstbewusstsein und Freude, motivierende und heilende Stunden zu kreieren.

Neue Inhalte im Bereich Alignment, Yoga-Therapie und Anatomie, aber auch Ayurveda und Philosophie, können dich zu einer besser ausgebildeteren Yogalehrerin und gesünderem Menschen machen.

Jede Yoga Ausbildung hat verschiedene Schwerpunkte. Bei der Yoga India Foundation wirst du beispielsweise nicht nur perfekt ausgebildet, sondern auch motiviert die nächste Schicht des komplexen Yoga zu entfalten- Hier wirst du auf deiner persönlichen Reise unterstütz, und bei deiner Weiterentwicklung & internen Heilungsprozessen begleitet.

Für wen ist die 300 Stunden Yoga Ausbildung geeignet?

Yoga ist weitaus mehr als nur eine Asana-Praxis. Leider wird dies oft vergessen und sich zu sehr nach den ästhetischen und optischen Aspekten orientiert. Richtiges Yoga kann man vor allem ganzheitlich und spirituell in Indien erleben und praktizieren.

Eine 300 Stunden Yoga Ausbildung ist für Yogalehrer(Innen) oder Individuen geeignet, die den RYT-200 Status haben. Das heißt, wenn du bereits ein 200 Hour Yoga Teacher Training gemacht hast, kannst du dich problemlos registrieren.

Leider ist es ohne Level 1 Training nicht möglich einer 300 Stunden Yoga Ausbildung zu absolvieren. Indem Fall, solltest du erst einmal die Level 1 Ausbildung beginnen.

Die Vorteile noch einmal zusammengefasst

Vorteile einer 300 Stunden Yoga Ausbildung Vorteile einer 300 Stunden Yoga Ausbildung mit Yoga India Foundation
1.      Mehr Unterrichtserfahrung 1.Kleine Gruppen und individuelle Lernatmosphäre (max. 10 Schüler)
2.      Gewinne Selbstbewusstsein  2.anerkannte 300 Stunden Ausbildung    mit Yoga Alliance Zertifizierung
3.      Lerne neue Techniken für vielseitige Yoga Stunden 3.Yoga direkt am Ganges und Tiger Reservat, Ursprung des Yoga
4.      Bringe deine persönliche Yoga Praxis zum nächsten Level 4.Neues Wissen durch interaktive Module
5.      Werde RYT-500, Upgrade im Status als Yogalehrer(in) 5.Erfahrenes Team und Lehrer mit Diplom oder Doktor Titel im Bereich Yoga/Ayurveda
6.      Viele Vorteile für die Krankenkassenzulassung 6.Deutsche Ansprechpartner vor Ort und generell multi-linguale Kommunikation
7.      Tauche vertieft in die Welt des Yoga & Spiritualität ein 7.Saubere und gemütliche Zimmer in einem modernen und positivem Ashram

 

Egal was deine Intention ist, sei dir bewusst, dass so eine Weiterbildung die nächsten Türen öffnet. Manchmal tut es einfach gut, alles liegenzulassen und sich auf ein neues Abenteuer zu freuen. Speziell in Indien, findest du die authentischsten Lehrer, die traditionelles Yoga lehren.